Friedrich-Rittelmeyer-Haus
  • Individuelle Betreuung
  • Individuelle Pflege
  • Tagespflege
  • Betreutes Wohnen
  • Friedrich-Rittelmeyer-Haus
  • Pflegeheim
  • Ambulante Pflege
  • Kompetentz und Gefühl
  • Zuwendung mit Gefühl

Der Gründer der Christengemeinschaft

Friedrich Rittelmeyer (*05.10.1872 – †23.03.1938)

Als Ältestes von sieben Kindern in eine evangelische Pastorenfamilie geboren, Kindheit und Jugend in Schweinfurt/Main verbracht. Große Begabungen; trotz vielfacher innerer Prüfungen sicher, dass er einmal Prediger werden muss. Nach umfassender, erfolgreicher Tätigkeit in Nürnberg 1916 an die Neue Kirche in Berlin berufen. Dank der energischen, meditativen Schülerschaft wird Rittelmeyer Mitarbeiter Rudolf Steiners und Vertreter der Anthroposophie in Deutschland.

1922 begründet er mit einer kleinen Gruppe unter dem entscheidenden Beistand R. Steiners „Die Christengemeinschaft“, deren Leiter er bis zum Tode 1938 wird.

Der Gründer der Christengemeinschaft

Seine Verkündigung des Christentums hat auch zu zahlreichen Büchern geführt. Das Bekannteste mit dem Titel „Meditation“ hat unendlich vielen zu einem neuen, wahrhaftigen, religiösen Leben verholfen, über alle konfessionellen Grenzen hinaus.

Solche neue Religiosität führt auch zu sozialen Impulsen wie die Fürsorge und Pflege von Menschen im dritten Lebensabschnitt. Darum trägt das Haus seinen Namen seit seiner Gründung. (Dr. Erhard Kröner)